Die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern sind durch eine Vielzahl gesetzlicher Bestimmungen geregelt und machen es den Unternehmern nahezu unmöglich, hier den Überblick zu behalten und sich allein zurecht zu finden.

Wer hat noch nicht vor der Frage gestanden

  • ob er im konkreten Einzelfall tatsächlich Entgeltfortzahlung leisten muss
  • ob das Mutterschutzgesetz der Zuweisung einer bestimmten Tätigkeit entgegensteht oder nicht
  • unter welchen Voraussetzungen die Kündigung eines Schwerbehinderten möglich ist
  • in welcher Weise der Betriebsrat bei den verschiedensten betrieblichen Fragen zu beteiligen ist
  • ob der jeweilige konkrete Arztbesuch bezahlt werden muss
  • welche bezahlte Freizeit bei Ereignissen im persönlichen oder familiären Bereich des Mitarbeiters zu gewähren ist
  • ob die länger krankheitsbedingte Abwesenheit eines Mitarbeiters wegen des Zwangs zur Neubesetzung des Arbeitsplatzes eine Kündigung rechtfertigt

In all diesen Fallen steht der AGV Olpe mit Rat, Auskünften, Empfehlungen und auch mit Tat bereit.

Wir beraten Sie in allen arbeits- und sozialrechtlichen Themen und vertreten Sie bei Rechtsstreitigkeiten vor den Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgerichten.

Ein Rundschreibendienst mit allen rechtlichen Neuerungen und Erläuterungen sowie Seminare und Informationsveranstaltungen runden das Angebot ab.

Des Weiteren benennen und betreuen wir die Arbeitgebervertreter, die in den Gremien der Selbstverwaltung der Sozialversicherungen (Kranken-, Arbeitslosen-, Renten- und Unfallversicherung) bzw. an den Arbeitsgerichten als ehrenamtliche Richter mitarbeiten.